In einer Zeit, in der eine Frau vor einem US-Supermarkt von einem Streifenhörnchen gebissen wird, die Lebensmittelkette verklagt, da sie nicht mit Schildern vor den schrecklichen Biestern gewarnt wurde, den Prozess gewinnt und Schadensersatzzahlungen von 83.000 USD !!! erhält, müssen leider auch wir Allgemeine Geschäftsbedingungen nennen.
Bei uns ist das Kleingedruckte allerdings GROẞGESCHRIEBEN:

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Website www.kajak-company.de wird von der Bogensport & Kajak Company betrieben – weiteres siehe unter Impressum. Für sämtliche Angebote und Dienstleistungen gelten die unten stehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“). Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, sie sind vorher schriftlich vereinbart worden.

Buchung:
Die Anmeldung für eine Veranstaltung, der Kauf eines Gutscheins oder eines Produktes, die Buchung eines Leihartikels zum Ausleihen (nachfolgend „Buchung“) erfolgen per Telefon unter +49 (0)8020 / 709052 oder per E-Mail an info@kajak-company.de, sind verbindlich und stellen einen Vertragsschluss dar. Buchungen müssen von uns schriftlich bestätigt worden sein. Mit der Buchung erkennen Sie unsere Geschäftsbedingungen an.

Bezahlung:
a) Für die Buchung von Einzelbucher-Programmen und Veranstaltungen durch Verbraucher gilt:
Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, erfolgt die Bezahlung gemäß der gemeldeten Teilnehmerzahl. Die Teilnahmekosten sind gemäß Anmeldebestätigung im Voraus zu überweisen.
b) Für die Buchung von Firmenveranstaltungen gilt: Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, erfolgt die Rechnungstellung gemäß der gemeldeten Teilnehmerzahl. Die Bezahlung erfolgt bei Buchung bzw. sofort nach Erhalt der Rechnung. Wir sind berechtigt, die Leistung endgültig zu verweigern und Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Vertrages von Ihnen zu verlangen, wenn Sie sich mit der Zahlung des Buchungspreises in Verzug befinden und Ihnen von uns eine Nachfrist unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen (§ 326 BGB) gesetzt worden ist.

Widerrufsrecht:
Bei Buchung einer Veranstaltung, Kauf eines Gutscheines oder Produktes oder Ausleihen eines Leihartikels durch einen Verbraucher gilt das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung:
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist gilt 14 Tage ab Vertragsschluss, d.h. Anmelde- bzw. Buchungsbestätigung für Veranstaltungen und Verleih. Bei Kauf eines Gutscheins oder eines Produktes gilt sie 14 Tage ab Inbesitznahme durch Sie oder einen von Ihnen benannten Dritten, der nicht Beförderer ist. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, informieren Sie uns bitte mit einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen. Ihre Widerrufserklärung ist zu richten an

Bogensport & Kajak Company
Simone Habekost
Bergstr. 27
83626 Valley
E: info@kajak-company.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Ein Formular bedarf es dafür nicht.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht:
Bitte beachten Sie, dass das Widerrufsrecht bei folgenden Verträgen nicht gilt bzw. erlischt:
– über außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge und Fernabsatzverträge für den Erwerb von Produkten in stationären Shops und Filialen von Handelspartnern
– für den Erwerb von Produkten durch einen Unternehmer oder ein Unternehmen
– wenn die Veranstaltung eine sogenannte „geschlossene Veranstaltung“ (eigene Gruppe) ist. In diesem Fall erklären Sie mit Ihrer Buchung Ihren Verzicht auf Ihr Widerrufsrecht
– wenn die Veranstaltung bzw. der Verleih vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist stattfindet. In diesem Fall erklären Sie mit Ihrer Buchung Ihren Verzicht auf Ihr Widerrufsrecht

Ende der Widerrufsbelehrung.

Rücktritt:
Ein Rücktritt sollte der Bogensport & Kajak Company im eigenen Interesse unverzüglich gemeldet werden und muss per Telefon erfolgen. Bei einem Rücktritt gelten folgende Bestimmungen:
– Rücktritt bis 90 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 90% Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes
– Rücktritt bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 80% Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes
– Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 70% Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes
– Rücktritt ab 29. Tag bis 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 60% Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes
– Rücktritt ab 14. Tag bis 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 50% Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes
– Rücktritt ab 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn bis zum Veranstaltungstag selbst oder bei Nichtantritt der Veranstaltung: keine Rückerstattung des gebuchten Gesamtumsatzes

Jochen Schweizer Gutscheine werden nicht ausbezahlt, sondern zu den gleichen Bedingungen in Kajak Company Wertgutscheine umgewandelt. Eventuell entstehende An-/Abreise- und Übernachtungskosten werden nicht erstattet. Der Nachweis, dass uns ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, bleibt Ihnen ausdrücklich vorbehalten.

Absage:
Wenn wir von der Bogensport & Kajak Company absagen, erfolgt dies immer nur aus wichtigem Grund und dient vor allem der Sicherheit der Teilnehmer. Die Entscheidung wird immer einen Tag vor dem jeweiligen Termin bekanntgegeben. Einen Tag vor der Anreise MUSS sich jeder Teilnehmer telefonisch versichern, dass die Veranstaltung stattfindet.
Eine Absage erfolgt:
– wenn die Wettervorhersage weniger als 12 Grad Celsius am Veranstaltungstag prognostiziert (wetter.de),
– wenn wir bei Hochwasser auf keinen anderen Fluss ausweichen können. Regen ist kein Absagegrund!
– wenn Teilnehmer oder wir von der Bogensport & Kajak Company uns in einem vom Corona-Virus (Covid-19) betroffenen Gebiet befinden, befunden haben oder befunden haben werden (z.B. während der Anreise bei der Durchreise) und eine Ansteckungsgefahr für die anderen Teilnehmer und/oder uns gegeben ist,
– wenn eine Ausübung der Veranstaltung aufgrund örtlicher Sperrungen aufgrund einer Pandemie (z.B. SARS-CoV-2) erschwert oder unmöglich ist.
In diesem Fall hat der Teilnehmer die Möglichkeit, kostenfrei auf einen möglichen Ersatztermin umzubuchen oder sich einen Ersatzgutschein ausstellen zu lassen, der ein Jahr nach Erhalt gültig ist.

Abbruch:
Muss die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Ersatz oder Minderung. Die Entscheidung liegt allein bei den Guides und der Geschäftsführung der Bogensport & Kajak Company. Bricht der Teilnehmer auf eigenen Wunsch ab, besteht kein Anspruch auf Ersatz oder Minderung. Der Abbruch auf eigenen Wunsch ist dem Guide unverzüglich mitzuteilen. Eventuelle Vereinbarungen mit dem Guide bedürfen der schriftlichen Bestätigung der Geschäftsführung.

Mindestteilnehmerzahl:
Alle Veranstaltungen sind auf eine, in der Beschreibung angegebene Mindestteilnehmerzahl abgestimmt. Wird diese nicht erreicht, behält sich die Bogensport & Kajak Company das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall hat der Teilnehmer die Möglichkeit, kostenfrei auf einen möglichen Ersatztermin umzubuchen oder sich einen Ersatzgutschein ausstellen zu lassen, der ein Jahr nach Erhalt gültig ist. Jochen Schweizer Gutscheine können NICHT zurückgegeben werden und werden durch einen gleichwertigen Gutschein der Bogensport & Kajak Company ersetzt.

An- und Abreise:
Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort erfolgt auf eigene Verantwortung und Kosten. Einen Tag vor der Anreise MUSS sich jeder Teilnehmer telefonisch versichern, dass die Veranstaltung stattfindet.

Leistung:
Die Bogensport & Kajak Company stellt die Aktivität und die Ausrüstung wie in der Ausschreibung und der Anmeldebestätigung beschrieben. Nicht inbegriffen sind Speisen und Getränke, außer in der Anmeldebestätigung ist explizit anderes geschrieben.

Leistungsfähigkeit und Verhalten des Teilnehmers:
Die Leistungsfähigkeit des Teilnehmers muss den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltungen gerecht werden. Im Falle des Wassersports ist dies schwimmen können (!) und eine normale bis gute körperliche Fitness. Teilnehmer, die an Epilepsie leiden, können nicht an den Wasseraktivitäten teilnehmen. Der Teilnehmer hat, falls die Anforderungen seine Leistungsfähigkeit übersteigen, keinen Anspruch darauf, dass seinen diesbezüglichen Wünschen nachgekommen wird. Der Teilnehmer hat die Veranstalter und die Guides rechtzeitig über alle gesundheitlichen Probleme zu informieren, die den Ablauf der Veranstaltung beeinträchtigen könnten. Benötigte Medikamente etc. müssen in ausreichender Menge mitgeführt werden. Weigert sich der Teilnehmer, Helm, Schwimmweste und/oder Neoprenanzug zu tragen oder legt er diese während der Tour ab, wird er ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Haftung:
Da Veranstaltungen in der Natur trotz gewissenhafter Vorbereitung nie ohne Risiko ablaufen, erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die Bogensport & Kajak Company ist haftpflichtversichert und haftet, im Rahmen des deutschen Rechts, für Fahrlässigkeit.

Wir haften für die gewissenhafte Abwicklung des Programmes. Unsere vertragliche Haftung ist bei anderen als Körperschäden ab dem dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit wir für einen vom Teilnehmer entstehenden Schaden alleine wegen einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen verantwortlich sind.

Für alle gegen uns gerichteten Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits beruhen, haften wir bei Sachschäden bis zum dreifachen des Reisepreises. Die Haftungssummen gelten jeweils je Kunde und je Veranstaltung. Wir haften im Rahmen unserer abgeschlossenen Betriebshaftpflichtversicherung für Schäden, die auf fahrlässige bzw. grob fahrlässige Handhabung unsererseits zurückzuführen sind. Werden Ausrüstungsgegenstände entliehen, so haftet der Entleiher für die ordnungsgemäße Rückgabe.

Sicherheit & Versicherung:
Ihre Sicherheit ist uns besonders wichtig. Erfahrene Guides in kleinen Gruppen. Zum Schutz tragen alle Teilnehmer Helm und Schwimmweste und – je nach Aktivität – einen Neoprenanzug. Wer sich weigert diese zu tragen oder unterwegs auszieht, wird ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Mitnehmen:
Für den Wassersport: Pack die Badehose ein! Bitte Badezeug und Handtücher sowie Sonnenschutz mitnehmen. Ebenso Trinken (keine Glasflaschen!) sowie bei Bedarf Snack/Proviant für unterwegs.
Gegebenenfalls sind persönliche Medikamente und (Ersatz-) Kontaktlinsen mitzunehmen. Wochenend-Paddler brauchen zudem Schlafsack, Isomatte, Anti-Mücken-Mittel und warme Wechselkleidung.

Anforderungen:
Für die Teilnahme brauchen Sie keine speziellen Vorkenntnisse, nur eine normale gesunde körperliche Verfassung. Jeder Teilnehmer muss für sämtliche Wassersporttouren – Kajak, SUP etc. – schwimmen können. An Epilepsie erkrankte Personen können leider nicht teilnehmen. Teilnehmer, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, werden ersatzlos von der Fahrt ausgeschlossen – safety first!
Fotoaufnahmen, welche in Zusammenhang mit den gebuchten Touren entstehen, dürfen von uns zu eigenen Werbezwecken (Online, Print) verwendet werden. Minderjährige brauchen die schriftliche Einverständniserklärung Ihrer Erziehungsberechtigten.
Der Fluss hat unter Normalbedingungen Wildwasser der Stufe I-II. Das bedeutet, dass die Befahrung mit ihren einfachen Hindernissen und mittleren Stromschnellen mäßig schwierig ist. Aber keine Sorge – runter geht immer.

Schwierigkeit:
Mangfall: Wildwasser der Stufe I-II.
Die Befahrung mit ihren Hindernissen und Stromschnellen ist leicht bis mäßig schwierig.
Die Tiroler Ache: Wildwasser der Stufe II-III.
Die Befahrung mit längeren Wellen, Walzen und Verblockungen ist mäßig schwierig bis schwierig
Eiskanal Augsburg: Wildwasser der Stufe III-IV.
Die Befahrung mit langen Wellen, wuchtigen Schwällen und Verblockungen ist schwierig bis sehr schwierig.
Der Eiskanal wurde künstlich angelegt. Die Fahrt ist sehr abenteuerlich, aber ungefährlich.

Reklamation:
Sollte einmal etwas nicht so geklappt haben, wie Sie es sich wünschen, so wenden Sie sich bitte an den Veranstalter Bogensport & Kajak Company.
Beanstandungen sind unverzüglich vor Ort, im Büro Tel. +49(0)8020 709052 bekanntzugeben, um für Abhilfe zu sorgen. Bei schuldhaftem Nichtanzeigen besteht kein Grund für Minderung! Ansprüche gegen den Veranstalter sind spätestens bis 1 Monat nach Reiseantritt geltend zu machen.